Liebe Gäste und Freunde vom Bäreloch

Wegen der aktuellen Covid-Situation in der Schweiz und den doch etwas engen Platzverhältnis im Lokal bleibt das Bäreloch leider bis auf weiteres GESCHLOSSEN, es ist halt vernünftiger so ...

Willkommen im Bäreloch

Mitten im historischen Kern von Ligerz, zwei Gehminuten vom Bahnhof, der Schiffstation und der Tessenbergbahn entfernt, weht das mächtige, im sechzehnten Jahrhundert erbaute Haus „Clos de Rive“ den noch immer wahrnehmbaren Hauch des ausgehenden Spätmittelalters in unsere Zeit.

Der ehemalige „Trüelkeller“ des alten Weingutes, das Bäreloch, steht für Alle die etwas zu feiern haben und dies auf individuelle Weise tun möchten, auf Anfrage zur Verfügung. In einer feierlichen Kelleratmosphäre werden hier unvergessliche Feste abgehalten, auf Wunsch Live–Musik gespielt und stilvolle Apéros, Weindegustationen, oder Festessen zelebriert.

Zu einer ausgesuchten Palette der herrlichen Bielerseeweine von lokalen Produzenten werden einfache Gerichte aus der Region wie frittierte Bielerseefische, Raclette oder Fondue serviert, aber auch Entrecôte am Stück, wenn es noch etwas feierlicher zugehen darf.

 

Das Bäreloch befindet sich in unmittelbarer Nähe zum „Brennhüsli“, wo die berühmte Treberwurst im Marc Dampf warm gemacht wird. Von Mitte Januar bis Mitte März ist das Bäreloch ausnahmslos auf diese berühmte Spezialität ausgerichtet.

Übers Jahr öffnet das Bäreloch seine Türen auch für öffentliche Anlässe: Mit Bäreloch-Kultur halten wir die Fahne für zeitgenössische Kultur hoch.

Hier sehen Sie die Bäreloch Getränkekarte und Angebote für Gesellschaften ab 12 Personen.

"FONDUE isch guet u git ä gueti luune" und das jeden Mittwoch, Freitag und Samstag Abend im gemütlichen Bäreloch.

NEU kann der geschätzte Gast aber auch eine feine Kürbissuppe, einen frischen blattsalat oder den hausgemachten Lauchkuchen geniessen.

Öffnungszeiten Oktober/November/Dezember 2020

© 2019 by Thomas Fahrer for Bäreloch Ligerz, Dorfgasse 6, CH-2514 Ligerz - Mail: contact@baereloch-ligerz.com --- Disclaimer

  • Facebook
  • YouTube